SC Ostenland II - SG Mantinghausen/ Verlar 0:4

 

Der nächste Auswärtsdreier... 

 

Zugegeben, nach den ersten 15 Minuten hätte wohl niemand in Ostenland gedacht dass dieses Spiel eine so klare Angelegenheit wird. Die SG kam nicht gut ins Spiel und verpennte die Anfangsphase komplett. Nachdem der Gastgeber dann an den Pfosten köpfte und auch sonst munter nach vorne spielte wachte die SG auf. Nun wurden selber kontrollierte Angriffe vorgetragen und die ersten Aktionen im 16er erzielt. Nach einer Ecke traf Reini dann nach gut 20 Minuten aus dem Gewühl herraus zum 1:0 für die Mannen um Keeper Felix. Diese Führung wurde sich dann bis zur Pause verdient, Reini und Marvin trafen noch Aluminium und die ein oder andere kleinere Chance wurde vergeben. Vom Gastgeber kam jetzt nichts mehr, die Abwehrreihe der SG hatte alles im Griff. 

Nach dem Seitenwechsel drückte der Gast aus Mantinghausen und Verlar direkt aufs Tempo. In Minute 52 traf Bernd dann nach schöner Flanke von Mike zum 2:0. Der Gastgeber aus Ostenland war zwar bemüht das Ruder nochmal rumzureißen doch die SG stand sehr sicher und spielte ihrerseits immer wieder gefährlich nach vorne. Als Reini dann zum 3:0 traf war der Drops gelutscht, Udo ließ das 4:0 noch liegen doch ein Abwehrspieler der Gäste sorgte mit seinem Eigentor kurz vor Schluss für den hochverdienten 4:0 Entstand für die Jungs von der Lippe. 

Fazit: Da war noch Luft nach oben, trotzdem reichte es verdientermaßen zum nächsten Auswärtsdreier!  

 

 

SG Mantinghausen/Verlar - PSV Stukenbrock-Senne 

Abbruch beim Stand von 2:1

Grund: Gewalt gegen den Schiedsrichter seitens der Nr. 9 des Gastes. 

Während den gespielten 86 Minuten führten die Hausherren mit 2:1 durch Tore von Andre E. und Bernd. Das Spitzenspiel fand ein unrühmliches Ende, die Punkte bleiben aber verdientermaßen an der Lippe und die SG ist neuer Spitzenreiter mit nunmehr 10 Siegen in Folge! 

 

 

SV Schöning - SG Mantinghausen/Verlar 0:2

 

Drei Punkte für die SG!

 

Eines Vorweg, die Zuschauer in Schöning sahen zwei verschiedene Halbzeiten. Aber beginnen wir mit dem ersten Durchgang... Die SG war sofort voll da und ging nach vier Minuten durch Andre E. in Führung. Diese verdienten sich die Mannen um Co-Trainer Michael in der Folge dann, nach vorne wurde inmer wieder gefährlich kombiniert und in der Defensive stand man komplett sich. Der Gastgeber hatte schlichtweg keine Chance und so erhöhte Bernd nach Robbys Freistoßflanke nach gut 25 Minuten auf 2:0. Bis zu Pause hätte man dann durchaus auch 3:0 oder gar 4:0 führen können. 

Nach dem Pausentee dann aber plötzlich ein anderes Bild. Schöning kam gut aus der Kabine und hatte plötzlich mehr vom Spiel. Die SG verlor mehr und mehr den Faden und so kam der Gastgeber zu zwei gute Chancen. Nach gut 70 Minuten fing sich die SG dann aber wieder und ließ bis zum Schluss nichts mehr anbrennen. 

 

Fazit: Erste Halbzeit top, die zweite Ausbaufähig. Trotzdem ein verdienter Sieg in der Fremde! 

 

 

VFB SR Holsen - SG Mantinghausen/Verlar 0:1

 

Derbysieger, Derbysieger hey, hey... 

 

Aber eins vorweg... ein gutes Fußballspiel sieht anders aus. Das Spiel der SG war sehr fehlerhaft und nicht so griffig wie gewohnt. Trotzdem kam man im ersten Durchgang zu vier hochkarätern doch jedes mal hielt der Schlussmann der Gastgeber richtig gut. Holsen hatte auch zwei gute Möglichkeiten, ansonsten war wenig los. Holsen versuchte es ausschließlich mit langen Bällen, die SG fand nicht in ihr Spiel. 

Auch die zweite Hälfte war nicht besser. Zwar standen die Mannen um Abwehrchef Robby nun besser aber nach vorne lief nicht viel zusammen. Nachdem man aber kleinere Chancen vergab traf Bernd schließlich zur viel umjubelten Führung für die Gäste. In der Folge überschlugen sich die Ereignisse... erst sah Reini innerhalb von ein paar Minuten Gelb-Rot, dann wurden beste Chancen zur Entscheidung vergeben und in der Schlussphase sah auch noch ein Holsener Akteur Gelb-Rot. 

 

Fazit: Die SG hatte heute Sand im Getriebe, trotzdem ein verdienter Sieg gegen den Nachbarn im Derby!!! 

 

 

 

 

TuS Sennelager II - SG Mantinghausen/Verlar 0:2

 

3 Punkte in der Fremde... 

 

Die SG begann gut und druckvoll und ging durch Robby's Freistoßtor mit 1:0 in Führung. Kurz danach hatte Andre E. das 2:0 auf dem Fuß doch der Torwart der Gastgeber parierte. In der Folge wurde es dann ausgeglichener, Sennelager hatte kurz vor der Pause dann eine gute Chance zum Ausgleich. 

Im zweiten Durchgang drückten die Mannen um Kapitän Reini direkt aufs 2:0 doch beste Chancen wurden vergeben. Zweimal Aluminium half dem Gastgeber im Spiel zu bleiben doch mitte der zweiten Hälfte machte Reini das hochverdiente 2:0. Ausser einem Pfostenschuss der Gastgeber kam dann nicht mehr viel, ganz im Gegenteil... die SG hätte das Ergebnis eib wenig höher gestalten können doch die drei Punkte sind auch so im Sack! 

 

Fazit: Die SG hat schon bessere Spiele gemacht aber trotzdem war es am Ende sehr souverän. Gegen Holsen am kommenden Sonntag muss die SG aber wieder eine Schüppe drauflegen... 

 

 

SG Mantinghausen/Verlar - SuS Boke 5:0

 

Der nächste absolut überzeugender Auftritt der SG... 

 

Im Römerstadion zu Mantinghausen war schnell klar in welche Richtung dieses Spiel laufen würde, nämlich auf das Tor der Gäste. Die SG bestimmte von Beginn an das komplette Geschehen und ließ Boke überhaupt nicht in gefährliche Regionen eindringen geschweige denn kontrollierten Fußball spielen. Schnell wurden durch Bernd und Reini die Weichen auf Sieg gestellt. 

Im zweiten Abschnitt erhöhten Marvin, Andre Sch. und Marco auf 5:0. Damit war Boke sogar noch gut bedient wurden doch noch eine Reihe guter Chancen liegen gelassen... 

 

Fazit: Absolut verdienter Sieg, auch in der Höhe! 

 

 

FC Kastrioti Stukenbrock - SG Mantinghausen/Verlar 1:3

 

Super Spiel in Stukenbrock von der SG!

 

Man war vorgewarnt und fuhr mit Respekt zu Kastrioti. Hier hatte sich schließlich eine Mannschaft entwickelt die ihre Nerven im Griff hat und Fußball spielen kann. Die SG startete hochkonzentriert und hätte bereits nach 15 Sekunden nach einem super Angriff durch Daniel in Führung gehen können doch sein Schuss aus 16 Metern pfiff knapp rechts vorbei. 

In der Folge behielten die Mannen um Keeper Felix alles im Griff. Der Gastgeber hatte zwar mehr Ballbesitz doch die gute Defensive um Chef Robby ließ nix anbrennen. Nach Ballgewinnen startete die SG immer wieder blitzschnelle Konter und so fiel auch das 1:0. Bone vollendete ruhig im eins gegen eins einen herrlichen Diagonalball von Robby. Immer wieder wurden die Offensivkräfte um Kapitän Reini so gefährlich. Das 2:0 dann kurz vor der Pause, langer Ball auf Reini, kurz den Keeper ausgetanzt und ins leere Tor geschoben. 

Nach dem Seitenwechsel drückte der Gast zunächst ein wenig, die SG mußte sich kurz sammeln. Das gelang aber recht schnell und so hatten man die Partie trotz weiterhin weniger Ballbesitz aber gut im Griff. Trotzdem kamen die Kastriotis nun zu der ein oder anderen Chance, eine davon wurde dann zum Anschlusstreffer genutzt. Die SG war aber keinesfalls geschockt, verlagerte das Spiel wieder etwas weiter nach vorne und kam durch Reini nach einer herrlichen Kombination zum entscheidenden 3:1. 

 

Fazit: Das war richtig gut! Mit einer besseren Chancenverwertung hätte man höher gewinnen können aber das ist mal wieder klagen auf hohem Niveau! 

Einfach ein super Kick unserer Männer von Trainer Markus! 

 

 

TuS Sennelager II - SG Mantinghausen/Verlar​​​abgebrochen aufgrund von Flutlichtausfall. 

Nachholtermin: Donnerstag, 27. September um 19:15 Uhr in Sennelager

 

 

SG Mantinghausen/Verlar - VfL Thüle 3:1

 

Verdienter Dreier für die SG... 

 

Die Partie im Römerstadion nahm direkt fahrt auf, die SG spielte gut und schnell nach vorne. Die ganz großen Chancen blieben zunächst noch aus dennoch hatten die Hausherren alles im Griff. Nachdem dann erste kleinere Chancen vergeben wurden netzte Reini zum 1:0 ein. In der Folge hätten die Offensivkräfte der SG durchaus erhöhen können doch es kam anders. Quasi mit dem Pausenpfiff gelang dem Gast aus Thüle der schmeichelhafte Ausgleich. 

Nach der Pause ergriff die SG direkt wieder die Initiative. Riesengroße Chancen durch Bernd und Reini wurden jedoch vergeben. Thüle war also noch im Spiel und kam plötzlich selbst zu zwei dicken Torchancen. Kurz vor Schluss war es dann der Trainer der ein goldenes Händchen bewies und Martin wieder einwechselte. Jener Martin machte schließlich direkt das 2:1 für die Hausherren. Gut, ein Thüler Spieler war noch leicht am Ball aber trotzdem gehört dieses Tor unserer Nummer vier. In der Nachspielzeit machte Reini dann mit seinem zweiten Tor des Tages den Deckel drauf und den Sieg perfekt. 

 

Fazit: Ein zum Ende hin offener Kampf hatte das bessere Ende für die SG. Ein wenig glücklich ob der späten Tore aber dennoch verdient. 

Am Mittwoch gehts in Sennelager um die nächsten Punkte (19:15 Uhr) 

 

 

FC Hövelriege - SG Mantinghausen/Verlar 0:5

 

Klarer und verdienter Sieg in der Fremde. 

 

Die Reise nach Hövelriege lohnte sich für alle Beteiligten. Die Mannschaft setzte das um was Markus forderte, die SG Fans sahen ein tolles Spiel ihrer Jungs. 

Bereits nach 2 Minuten traf Martin zur Führung, Andre Sch. erhöhte in der 8. Minute gar auf 2:0. In der Folge entwickelte sich ein Spiel welches die Mannen um Kapitän Bone meistens absolut im Griff hatten. Einige kleinere Chancen wurden vergeben ehe Bernd mit dem Pausenpfiff zum 3:0 traf. 

Nach dem Pausentee ein noch klareres Bild, die SG spielte guten Fußball, der Gastgeber reagierte meist nur und war in allen Belangen unterlegen. Bone machte nach einer guten Stunde das 4:0, Bernd setzte mit dem 5:0 den Schlusspunkt. 

 

Fazit: Der Sieg hätte wegen guter Gelegenheiten noch höher ausfallen können und wäre auch so verdient gewesen. Aber das ist jetzt klagen auf hohem Niveau. Die SG lieferte einfach ein super Spiel ab! 

 

 

SG Mantinghausen/Verlar - TuRa Elsen II 2:1

 

Und wieder drei Punkte für die SG, allerdings hart erarbeitet... 

 

Die Mannen um Kapitän Reini, der sein erstes Saisonspiel machen konnte, kamen ganz gut in die Partie. Man merkte sofort wer Herr im Haus ist. Allerdings verflachte das SG Spiel mit zunehmender Spieldauer sodass Andre die einzige wirklich gute Chance vergab ehe Robby per Freistoß zum 1:0 traf. Auf der Gegenseite musste Lukas die einzige Torchance der Gäste auf der Linie entschärfen. 

Im zweiten Abschnitt dann eine bessere SG, trotzdem schlichen sich immer wieder leichte Fehler ein. Die Defensive stand aber trotzdem ganz gut, sodass Elsen lange zu keiner Chance kam. Nachdem dann aber reihenweise Topchancen ausgelassen wurden ( Reini, Bernd, Phil ) fiel ais dem nichts das 1:1. Der Schock war groß, trotzdem wurde sofort wieder nach vorne gespielt. Matchwinner war schließlich Phil, der kurz vor Schluss souverän zum 2:1 einschob... 

 

Fazit: verdienter Sieg der hätte durchaus höher ausfallen müssen. Trotzdem ist spielerisch sicher noch Luft nach oben! 

Weiter gehts am Donnerstag um 19:15 Uhr in Hövelriege.

 

 

Westerloh-Lippling - SG Mantinghausen/Verlar 1:3

 

Erster "dreier" für die SG!

 

Die erste Halbzeit in Lippling verlief ohne große Höhepunkte. Der Gastgeber ging nach einer schönen Kombination in Führung doch die SG glich vor der Pause durch Robby's Foulelfmeter aus. 

Nach dem Seitenwechsel kamen die Jungs um Keeper Felix D. (Note 1) sofort super ins Spiel. Hohes Tempo, gutes Pressing... der Führungstreffer war dann nur noch eine Frage der Zeit. Wieder traf Robby, diesmal nagelte er einen Freistoß rein. Lippling steckte nicht auf und kam zu 2 Topchancen die Felix D. aber entschärfte. Nach gut 75 Minuten sorgte dann Andre E. mit seinem 1:3 für die Vorentscheidung.

Mit einer besseren Chancenverwertung und einem besseren Schiedsrichter hätte dieser hochverdiente Sieg noch höher ausfallen können. Nichtsdestotrotz machte grade die zweite Hälfte jede Menge Lust auf die kommenden Spiele.  

 

 

 

SG Mantinghausen/Verlar - SV Schöning 3:4

 

Das war wohl nix, den Auftakt setzt die SG in einem abwechslungsreichen Spiel in den Sand... 

 

Schöning begann druckvoll und ging bereits nach 2 Minuten in Führung. Die SG zeigte sich aber keineswegs geschockt und glich nur 5 Minuten später in Form von Marvin aus. Trotzdem blieben die Gäste bis zur Pause das bessere Team und gingen in der 40. Minute erneut in Führung. 

Nach dem Pausentee dann ein anderes Bild. Die Gastgeber waren bissig in den Zweikämpfen und gut im Spiel. Der Lohn kam prompt. Erst markierte Robby das 2:2, nur ein paar Minuten später stellte Daniel sogar auf 3:2. Jetzt war die SG da und hatte drei hochkarätige Chancen zum 4:2. Leider kam es dann aber wie so oft in solchen Phasen und Schöning machte aus dem nichts das 3:3. Als dann in den Schlussminuten auch noch das 3:4 fiel war ein gebrauchter Tag perfekt. 

 

Fazit: Heute war der Wurm drin, an die Leistungen aus der Vorbereitung konnte die SG nur in der Druckphase in der zweiten Hälfte anknüpfen, ansonsten war das für drei Punkte einfach zu wenig. 

 

 

 

 

Die Vorbereitung ist zuende, ab jetzt geht es wieder ins Meisterschaftsrennen... 

 

Eine durchaus positive Bilanz aus einer heißen, trockenen, schweißtreibenen, lustigen und intensiven Vorbereitung lässt sich ziehen. Sehr gute Auftritte, viele Tore und ein voller Kader machen richtig Bock auf den Ligaalltag.

Mit dem Heimspiel gegen Schöning am Sonntag, 12. August um 15 Uhr in Mantinghausen soll dann der Grundstein für eine tolle Saison gelegt werden. Ziel wird sein sich spielerisch immer weiter zu entwickeln, Spaß am Fußball zu haben, den großen Kader beisammen zu halten und am Ende unter den ersten fünf Mannschaften zu stehen. Dafür müssen die Jungs um Kapitän Reiner alles raushauen und zusammen halten. Aber wie in der Vergangenheit auch wird das überhaupt kein Problem werden... 

Wir werden sehen wofür es dann am Ende reicht, auf geht's!!! 

 

 

 

 

Krombacher-Pokal

SG Mantinghausen/Verlar - SV Brenken 1:5

 

Im Ergebnis eine deutliche Niederlage, verdient aber sicherlich 2 Tore zu hoch. 

Leider war der A-Ligist am Mittwoch eiskalt und einfach zu gut um von den Mannen um Trainer Markus Timmer geschlagen zu werden. Den Ehrentreffer erzielte Reini mit einem wunderschönen Freistoß direkt in den Winkel. 

 

SG Mantinghausen/Verlar - TuS Sennelager 3:2

 

Mit einer spielerisch guten und einer kämpferisch hervorragenden Leistung zieht die SG in die zweite Runde des Krombacher-Pokal ein. Mann des Tages war Reini der alle drei Treffer des Gastgebers erzielte. 

Ein verdienter Sieg gegen den A-Ligisten aus Sennelager macht Lust auf mehr... 

 

 

 

Stadtmeisterschaften in Uprsprunge

SG Mantinghausen/Verlar - VfB Salzkotten 3:1

Sehr starke Leistung gegen den A-Ligisten aus Salzkotten

Tore: Martin, Phil und Andre E.

SG Mantinghausen/Verlar - Verne 0:6

 

SG Mantinghausen/Verlar - VFL Hörste/Garfeln 3:3

Tore: Robby, 2x Reini

 

Die Saison 2018/2019 wirft ihre Schatten vorraus, die SG ist in die Vorbereitung gestartet!

 

Nach dem lockeren Aufgalopp am verganenen Freitag (06.07.) folgte am Sonntag bereits das erste Testspiel.

Gegen den SW Overhagen gab es dabei ein leistungsgerechtes 3:3

Torschützen SG: Marvin, Moritz und Ingo.

Nachdem die Woche über dann wieder fleißig trainiert wird geht es am Freitag den 13.07. gegen den VFL Hörste-Garfeln. Angestoßen wird um 19:00 Uhr im Römerstadion zu Mantinghausen.